Persönliche Gedanken: Bitte gehen Sie wählen!

Liebe Chemnitzer, werte Wähler,

am Sonntag haben Sie die Zukunft Ihrer Stadt, unserer Stadt in der Hand.

Sie dürfen den neuen Oberbürgermeister wählen.Ich bitte Sie darum: Gehen Sie wählen.Chemnitz braucht einen Neubeginn. Einen Neubeginn mit klaren Zielen und vernünftigen Konzepten. Die Flickschusterei muss ein Ende haben.

Hand aufs Herz: Wenn Frauen im Stadthallenpark von Flüchtlingen mit Bierflaschen verprügelt werden, wenn Linksextreme zu Gewalt, Hass und Spaltung aufrufen, wenn einzelne Gegenden in der Innenstadt und in angrenzenden Stadtteilen ab Einbruch der Dunkelheit zur No-Go-Area werden, der Drogenhandel am hellichten Tage floriert – ist es das Chemnitz, in welchem wir weiterhin leben wollen?

Soll die Innenstadt weiter eine Anhäufung von vielen Ramschläden, arabischen Geschäften mit dubiosen Gästen und konzeptlos aneinandergereihten Geschäften bleiben?


Wollen wir weiterhin wochenlang auf einen Termin beim Arzt warten?

Sollen unsere Straßen Schlaglochpisten bleiben?

Soll im Rathaus auch in Zukunft nur nach Parteibuch und nicht an der Sache orientiert diskutiert und beschlossen werden?


Ich sage: Nein! Wir müssen die Gräben zuschütten. Unsere Politik muss “Chemnitz” heißen. Es wird ein großer Kraftakt. Aber: Gemeinsam sind wir Chemnitzer in der Lage, aus unserer Stadt wieder einen Leuchtturm für Ostdeutschland zu machen. Den Rohdiamanten Chemnitz wieder zum Glänzen zu bringen. So, wie er es verdient hat.

So, wie es vor allem Sie verdient haben, liebe Chemnitzer.

Das möchte ich gemeinsam mit Ihnen angehen. Vom ersten Tag an haben wir viel Arbeit vor uns.

Ich bitte Sie daher um Ihre Stimme und Ihre Unterstützung.

Wählen Sie mich.

Vielen Dank.


Ihr Ulrich Oehme

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.