Die WENDE JETZT vollenden!

Liebe Chemnitzer, werte Wähler, viele von Ihnen haben bereits gesehen, dass wir neue Plakate entworfen haben.

Ich möchte Ihnen in einer kleinen Serie meine Gedanken zu den neuen Plakaten mitteilen.

Heute: Die WENDE JETZT vollenden!

31 Jahre nach dem Mauerfall hört man immer wieder den Spruch: “Das ist ja wie in der DDR.”

Was ist damit gemeint? Gemeint ist die Hilflosigkeit des Bürgers, der dem Staat regelrecht ausgeliefert ist. In Zeiten von Corona und teilweise widersinnigen Einschränkungen spüren das die ostdeutschen Menschen, die Menschen in Chemnitz, ganz besonders.

Die Formulierung “Die da oben” hat ebenfalls ihre Gründe: Politik ist nicht mehr greifbar. Politik scheint nur noch für die Politiker da zu sein. Abgehoben, in einer eigenen Blase, weit weg vom Volk.

Wenn Wahlen wie im Thüringer Landtag auf Befehl von “ganz oben” wiederholt werden müssen, fühlen sich viele Menschen an dunkle Zeiten innerhalb des DDR-Regimes erinnert. Zu Recht – für diese Art der Mauschelei sind die mutigen Bürger damals nicht auf die Straße gegangen.

Liebe Chemnitzer, werte Wähler: Wir haben am Sonntag die große Chance, die Wende tatsächlich zu vollenden. Zumindest hier in Chemnitz. Aber mit Strahlkraft auf den ganzen Osten. Mit mir als Oberbürgermeister neue Wege zu gehen, ein Rathaus der offenen Türen zu schaffen, eine Stadt zu vereinen.

Ihr Ulrich Oehme

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.